Die Scimus GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen welches hauptsächlich in den Branchen Automobil und Luftfahrt auf über 10 Jahre Erfahrung zurückgreifen kann. Die Kompetenzen und Expertisen von Scimus werden von namenhaften Firmen rund um die Welt in Anspruch genommen.

Vor allem in den Sektoren Automobil und Luftfahrt ist der Fortschritt der Technik mit dem Thema Leichtbau stark verbunden. Materialien, welche seit vielen Jahrzehnten in der Luftfahrt genutzt werden und nun seit einigen Jahren auch in der Automobilindustrie angelangt sind, sind kohlefaserverstärkte Kunststoffe. Diese sind allgemein bekannt unter dem Namen ‚Carbon‘.

Die Eigenschaft, welche Carbon von anderen herkömmlichen Materialen absetzt, ist die Kombination von extremer Leichtigkeit und Stabilität. Zusätzlich zu den herausragenden physikalischen Eigenschaften, genießt der Werkstoff Carbon seit einigen Jahren einen enormen Aufschwung der Popularität im Endverbraucherbereich dank seiner optischen Eigenschaften.

Genau diese funktionalen und Ästhetischen Eigenschaften haben Scimus dazu bewegt einen neuen Geschäftsweg einzuschlagen um hochwertige Carbon Produkte unter dem Namen ‚FLAY Products’ auf den Markt zu bringen.

Die Herstellung von Carbon Produkten aller Art erfordert ein hohes Maß an technischer und handwerklicher Präzision und Erfahrung. Dies macht Carbon zu einem teuren und kostenintensiven Material. FLAY hat sich zum Ziel gesetzt dieses Thema anzugehen um Produkte aus hochwertigem Carbon für den Endverbraucher zu einem erschwinglichen Preis zugänglich zu machen.

Bei FLAY ist das Thema der Individualität sehr präsent. Deshalb haben wir uns dazu entschieden unsere Carbon Produkte mit einer Vielzahl an Individualiserungsoptionen anzubieten.

Um diesem Ziel näher zu kommen haben wir ein junges Team aus dem Technischen und Wirtschaftlichen Bereich zusammengestellt.

 

 

Robin Flay

Robin hat nach seinem Maschinenbaustudium 3 Jahre als Projektmanager bei Koenigsegg Automotive AB gearbeitet. Hier hat Robin viele Wertvolle Erfahrungen im Umgang mit dem Werkstoff Carbon gesammelt, welche er nun in die Herstellung von FLAY Produkten einbringt.

 

 

 

Kevin Garner

Kevin hat nach seinem International Business Studium in der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 'Ernst & Young' angefangen. Mit 3 Jahren Erfahrung in einer 'Big Four' Gesellschaft, kümmert er sich nun um die Wirtschaftlichkeit und das Marketing der Marke FLAY.

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Mehr dazu